RAUCHENTWÖHNUNG

Hast du dich nach mehreren gescheiterten Versuchen mit dem Rauchen aufzuhören gefragt, wie du es wirklich schaffst ein glücklicher Nichtraucher zu werden?

Auf dieser Seite erkläre ich dir die Hintergründe des Rauchens und wie du es schaffst mittels Hypnose von den Glimmstängeln loszukommen.

Warum es so schwierig ist mit dem Rauchen aufzuhören...

1. die reine Gewohnheit

Nach dem Aufstehen, nach dem ersten Kaffee, im Auto, in der Pause, nach dem Essen, zum Bier oder Wein: Dein Tagesablauf mit den Zigaretten ist meistens genau gleich. Die Gewohnheit hat sich gefestigt.

2. Unbewusste, emotionale Bedürfnisse befriedigen

Ein Streit, Stresssituationen , tiefe Trauer oder eine unvorhersehbare Belastung führen zu dem Verlangen eine Zigarette anzuzünden. Jahrelange unbearbeitete Sehnsüchte oder Probleme können schnell zu einem Rückfall führen oder die Sucht vergrössern.

Rauchen ist also eine Ersatzbefriedigung.

Zigaretten

Vorbereitung auf deine Nichtraucher-Hypnose-Sitzung

1. Stell dir diese Fragen und beantworte sie ehrlich:

Will ich wirklich mit dem Rauchen aufhören und will ich es wirklich für mich selber machen und nicht, weil es meine Eltern, mein Partner etc dies so möchten?

Falls du diese Fragen mit JA beantworten kannst, dann vereinbare einen Termin mit mir.

2. Fülle den Vorbereitungsbogen aus und bringe es zu der Sitzung mit.

3. Mache vor der ersten Sitzung ein kleines Experiment:

Beobachte, was mit dir während dem Rauchen passiert? Was fühlst du, wenn du die Zigarette anzündest?

Als zweitens, beobachte, wie du dich fühlst wenn du dir erlaubst, eine längere Zeit nicht zu rauchen. Was sind da deine Körperempfindungen, deine Emotionen etc.?

Diese Erkenntnisse sind sehr hilfreich und wir werden diese auch während der Sitzung analysieren.